Symbolfoto Polizei (pixabay)
Anzeige

Mainz-Weisenau (jk)– Gestern Nachmittag wurde ein 12-Jähriger Junge in der Friedrich-Ebert-Straße von einem Linienbus erfasst, dabei wurde das Kind jedoch nicht verletzt.

Anzeige

Der Junge lief mit vier Freunden auf dem Gehweg der Friedrich-Ebert-Straße, rennt nach Angaben des Busfahrers hinter einem Linienbus über die Straße und wird beim Überqueren von einem weiteren Linienbus in Schrittgeschwindigkeit mit der Fahrzeugfront erfasst. Der 12-Jährige stand unter Schock und wurde vorsorglich in die Uni-Klinik verbracht. Der Junge, seine Freunde und auch der Busfahrer wurden durch den Rettungsdienst und von Notfallseelsorgern betreut. Alle Erziehungsberechtigten wurden telefonisch über den Vorfall in Kenntnis gesetzt und erschienen vor Ort.

Anzeigen

Lust auf Grillen?