Alle Künstler 2024 im Überblick. ©Stadtverwaltung Alzey

Alzey (as) – Neben dem Auftritt von Schlagerstar Vanessa Mai, stehen mit Comedian Rüdiger Hoffmann, der Kultband Alphaville und dem Pianisten Christoph Soldan, begleitet von der Kammerphilharmonie Kattowitz, auch weitere Künstler des Da Capo-Festivals 2024 in Alzey fest. Einzig das Kinderkonzert, das nach der erfolgreichen Premiere auch 2024 am Sonntagvormittag stattfinden wird, steht noch nicht fest. Details zum Kinderkonzert 2024 folgen in den nächsten Wochen.

Der exklusive Kartenvorverkauf für die Alzeyer Bürgerinnen und Bürger läuft noch bis Samstag, 16. Dezember. Bis dahin sind die Karten ausschließlich bei der Buchhandlung Machwirth sowie bei Lotto-Ticket-ER im Rheinhessen-Center erhältlich. Ab Samstag sind die Karten für den Alzeyer Kultursommer dann auch an allen bekannten Reservix-Vorverkaufsstellen erhältlich. Ob exklusiv in den Alzeyer Geschäften oder online – auf jeden Fall liegen die Tickets noch rechtzeitig unter dem Weihnachtsbaum.

“Ich freue mich sehr auf das wieder sehr abwechslungsreiche und hochkarätige Programm des Da Capo Festivals 2024”, sagt Bürgermeister Steffen Jung. Die Auftritte der Künstlerinnen und Künstler versprechen wieder stimmungsvolle und schöne Abende voller Musik und Comedy im Alzeyer Schlosshof. “Und das alles in einem einzigartigen Ambiente direkt vor unserer Haustür”, so der Stadtchef weiter.

Jung ist überzeugt: “Mit dem Programm für das kommende Jahr ist es uns wieder gelungen, eine bunte Mischung zusammenzustellen, bei der für jeden Geschmack etwas dabei ist. Und die Karten für den Auftritt des Lieblingskünstlers eignen sich hervorragend als Weihnachtsgeschenk”.

Das Programm im Überblick:

  • Donnerstag, 15. August 2023:
    Rüdiger Hoffmann (Sitzplatz 36,55 Euro)
  • Freitag, 16. August 2023:
    Vanessa Mai (Stehplatz 51,95 Euro)
  • Samstag, 17. August 2023:
    Alphaville (Stehplatz 54,15 Euro)
  • Sonntag, 18. August 2023:
    Christoph Soldan und Kammerphilharmonie Kattowitz (Sitzplatz 50,85 Euro)

Überall Krisen und Sorgen – dabei ist das Leben doch so schön. Obwohl, eigentlich auch nicht immer. Rüdiger Hoffmann legt in seinem neuen Comedy-Programm den Finger in die Wunden des Alltags und stochert fröhlich darin herum: vom qualvollen Schulkonzert des Teenager-Sohns über Extremurlaub beim andalusischen Biobauern, Modeberatung mit der Ehefrau bis hin zur Apokalypse beim Familienfest. 

Wir begegnen unvergesslichen Persönlichkeiten wie Power-Rentner Frankie mit seinem Quallen-Tattoo, dem Internet-Casanova mit der Fistelstimme und Erbtante Hedwig, der Schweinebaronin. Rüdiger Hoffmann nimmt uns mit auf eine hoch amüsante Abenteuerreise ins bunte Herz des wahren Lebens. Dazu gibt es wieder neue großartige Lieder, vom Meister persönlich am Keyboard performt. Ein Abend fürs Zwerchfell und fürs Herz. MAL EHRLICH… das ist doch genau das….

Sängerin, Schauspielerin, Tänzerin, Werbegesicht, Social-Media-Star – Vanessa Mai lebt nicht nur den Traum vieler, sondern auch ihren eigenen. Denn sie ist genau die Vollblut-Entertainerin geworden, die sie schon mit sechs Jahren immer sein wollte. Seitdem ist viel passiert: Die 31-Jährige ist mit ihren Alben und Singles Dauergast in den Charts und auch auf den großen Bühnen. Ein unbändiger Wille, die Liebe ihrer Fans, der Glaube an sich selbst, Leidenschaft für das, was sie macht und eine authentische Ehrlichkeit haben Vanessa Mai dabei geholfen, eine der relevantesten und facettenreichsten Künstlerinnen ihres Landes zu werden und nebenbei noch ein starkes Vorbild für die jüngere Generation zu sein. Ohne sich Grenzen auferlegen zu lassen, ist Vanessa Mai immer selbstbewusst und konsequent ihren ganz eigenen Weg gegangen.

Ganz nebenbei verändert sie die Spielregeln einer ganzen Szene und bricht vermeintliche Gesetze in Sachen Musik, Stil und Haltung. Mit Erfolg: Niemand sonst schafft es derzeit so gekonnt und glaubwürdig, die verschiedenen Genres miteinander zu verschmelzen und sich so seine eigene Nische zu schaffen. Mehr denn je ist das auf „Metamorphose“ dem achten Album von Vanessa Mai deutlich geworden, auf dem u.a. Songs wie „Happy End“ an der Seite von Sido, „Melatonin“ mit ART und dem Duett „Als ob du mich liebst“ mit Mike Singer zu finden sind. Mit Wolkenfrei kehrte die vielseitige Künstlerin in diesem Jahr zurück zu ihren Schlager-Wurzeln, um eine weitere Facette ihrer vielschichtigen Persönlichkeit auszuleben.

Forever Young, dieser Titel begleitet Alphaville-Sänger und -Gründer Marian Gold nicht erst seit dem Überhit (und gleichzeitig Debütalbumtitel) im Jahre 1984, der zusammen mit „Big in Japan“ und „Sounds Like a Melody“ zu ALPHAVILLEs Erfolgshymnen zählt, die heute noch gern im Radio gespielt werden. Denn Forever Young hieß auch Golds 1982 mit Bernd Lloyd und Frank Mertens gegründete Band, der Vorläufer von ALPHAVILLE. Und schaut man heute zurück, ist ALPHAVILLE tatsächlich „forever young“ – Marian Golds unverwechselbare Stimme klingt frisch wie eh und je und die Konzerte der Band begeistern weltweit die Fans!

Seit Mitte der neunziger Jahre touren ALPHAVILLE kreuz und quer über den Globus. Mit gefeierten Tourneen von Salt Lake City bis Singapur, von Russland bis Südafrika, wobei sich intime Clubkonzerte mit Stadion- und Festivalauftritten vor Zehntausenden regelmäßig abwechseln. Am Samstag, 17. August, werden ALPHAVILLE mit ihren Hits live zu Gast bei Da Capo im Schlosshof sein!

Diese Version von Vivaldis Vier Jahreszeiten bleibt garantiert in Erinnerung: Vivaldiana – ein Klavierkonzert, das es in sich hat. Was Arrangeur Dariusz Zboch hier an Musik präsentiert, gleicht einer Reise durch die Zeit. Rachmaninoff, ein Tango von Carlos Gardel, Jazz, Rock und Klassik, Alles vereint in den Melodien Vivaldis. Wie das geht? Die Antwort gibt es am 18. August 2024 auf der Bühne des Da Capo-Festivals Alzey. 

Musik für Alle: Musik für die Fans von Klassik, Pop, Jazz und Rock gleichermaßen.  Dargeboten von der Schlesischen Philharmonie Kattowitz unter der Leitung von Christoph Soldan. Über ihn äußerte sich Leonard Bernstein nach einer gemeinsamen Tournee: „Ich bin beeindruckt von der seelischen Größe dieses jungen Musikers.“ Soldan, der an der Hamburger Musikhochschule bei Eliza Hansen und Christoph Eschenbach studierte, hat mittlerweile weltweit mit zahlreichen renommierten Orchestern und solistisch in einigen der bedeutendsten Konzertsälen gastiert, wie zum Beispiel im Gewandhaus Leipzig oder der Berliner Philharmonie. Seine Einspielung sämtlicher Klavierkonzerte Mozarts auf CD sowie Rundfunk- und Fernsehproduktionen im In- und Ausland dokumentieren seine künstlerische Tätigkeit.

Christoph Soldan ist künstlerischer Leiter mehrerer Konzertreihen, wie zum Beispiel des „Goldenen Oktober Schwandorf“. Die Deutsche Presse beschreibt Christoph Soldan als „eine Künstlerpersönlichkeit, die sich im Gegensatz zu einer rein technisch-virtuosen Ausrichtung mit der geistigen Dichte und der seelischen Dimension eines Kunstwerkes auseinandersetzt. Dieser Anspruch an die Musik und an sich selbst ist heutzutage recht selten geworden.“

Tickets für das Da Capo-Festival gibt es bis Samstag, 16. Dezember, exklusiv in der Buchhandlung C. Machwirth (Schmitt&Hahn), Antoniterstraße 5-7, sowie bei Lotto-Tickets-ER im Rheinhessen-Center, Karl-Heinz-Kipp-Straße 23.

Ab Samstag, 16. Dezember, sind Karten für die Auftritte der vier Künstler und Bands im Alzeyer Schlosshof auch bei allen bekannten Reservix-Vorverkaufsstellen und online erhältlich.

Weitere Informationen unter: dacapo-alzey.de und auf Facebook: facebook.com/dacapoalzey

Fotos und Text: Stadtverwaltung Alzey