Eduard Stan Quelle: Christian Drielea
Anzeige

Bingen (sm)- Mit seinen „Wasserspielen“ präsentiert der Pianist Eduard Stan am Samstag, 31. Oktober  2020, um 19.30 Uhr ein gänzlich vom Element des Wassers inspiriertes Klavier-Soloprogramm.

Anzeige

Da sein Duo-Partner derzeit nicht aus Großbritannien einreisen darf, gastiert Eduard Stan freundlicherweise mit einem Klavierrezital im Rahmen der Binger Meisterkonzerte im Rheintal-Kongress-Zentrum. Der in Rumänien geborene Künstler war vielfach auf internationalen Bühnen zu Gast, so zum Beispiel 2019 in der Carnegie Hall New York, in Washington, Los Angeles, Stockholm oder Warschau.

Freuen Sie sich auf Klavierklänge von Liszt, Wiklander, Fauré, Chopin und Debussy, die Fantasien wecken und vielfältige Assoziationen zulassen: Springbrunnen, Kaskaden und stille Seen, Barken, Regentropfen, Inseln, Fische… Dabei entführt uns der Pianist auch in die winterliche Welt des schwedischen Komponisten Kurt Wiklander (*1950), dessen Werke das Wasser im Aggregatszustand “Eis” aufgreifen und von hoher Suggestivkraft sind.

Das Programm ist zwar nicht “Auf dem Wasser zu singen”, so der gleichnamige Titel des berühmten Schubert-Lieds in Liszts Bearbeitung, aber der Rhein grüßt ja in Sichtweite des
Rheintal-Kongress-Zentrums.

Prof. Gernot Blume führt um 19 Uhr in das Programm ein. Das Konzert findet unter Beachtung der geltenden Hygienevorschriften im geräumigen
Rheintal-Kongress-Zentrum statt.

VVK: 18 € / erm. 14 € / Schüler & Studenten 10 €
AK: 22 € / erm. 18 € / Schüler & Studenten 10 €
Erhältlich in der Tourist-Information Bingen: 06721 184 206, bei den bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.adticket.de.

*Ermäßigung für Schwerbehinderte (ab 70 GdB) und ALG II Empfänger an der Abendkasse
oder der Tourist-Information Bingen gegen Vorlage der entsprechenden Berechtigungsausweise.
**Ermäßigung für Schüler & Studenten an der Abendkasse oder der Tourist-Information Bingen gegen Vorlage der entsprechenden Berechtigungsausweise.

(Quelle: Stadtverwaltung Bingen)