Symbolfoto RHN
Anzeige

INGELHEIM (jk)– Gegen 22.20 Uhr am Dienstagabend ereignete sich auf der A60 in Fahrtrichtung Bingen zwischen den Anschlussstelle Ingelheim Ost und West ein Verkehrsunfall bei dem ein PKW mit zwei männlichen Insassen nach rechts in die Schutzplanke fuhr.

Anzeige

Ein PKW befuhr die BAB 60 von Mainz kommend in Richtung Bingen. Im Baustellenbereich zwischen der Anschlussstelle Ingelheim Ost und Ingelheim West in einer dortigen Baustellenverschwänkung verlor der Fahrer aufgrund eines nicht weiter verifizierten, medizinischen Notfalls das Bewusstsein, sodass das Fahrzeug außer Kontrolle geriet. Das Fahrzeug fuhr nach rechts in die Baustellenabsperrung und überfuhr hierbei zwei Warnbaken.

Der Beifahrer erkannte glücklicherweise die Notsituation des Fahrers und lenkte geistesgegenwärtig das Fahrzeug nach rechts gegen die Schutzplanke, bis das Fahrzeug schließlich zum Stillstand kam.

Der Fahrer konnte letztendlich durch Ersthelfer und Rettungskräfte aus dem Fahrzeug befreit und erfolgreich reanimiert werden.

Der Fahrer befindet sich im kritischen Zustand und wurde zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus verbracht.

Für die Verkehrsunfallaufnahme, medizinischen Versorgung und Abtransport des Fahrzeuges mussten die zwei rechten Fahrtstreifen der Autobahn kurzzeitig gesperrt werden.

Des weiteren waren eine größere Anzahl an Rettungskräften und Feuerwehr für die Bewältigung des Einsatzes vor Ort eingesetzt.

Quelle: Verkehrsdirektion Mainz