Fotoquelle: Mainz112

Wörrstadt (jk)- Am gestrigen Samstagnachmittag musste die Freiwillige Feuerwehr Wörrstadt zu einem Heckenbrand in der Raugrafenstraße ausrücken. Vor Ort stellte sich heraus, dass das Feuer bereits auf das Wohngebäude übergegriffen hat. Die Feuerwehr konnte jedoch durch Ihr schnelles eingreifen das Feuer unter Kontrolle bringen und so einen höheren Schaden verhindern.

Anzeige

Durch die Polizei wurde ein Gasflammgerät sichergestellt, was üblicherweise zum Unkraut abflammen genutzt wird. Die Ermittlungen der Polizei dauern derzeit noch an.

Im Einsatz waren Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei und das THW zur anschließenden Eigentumssicherung.