Symbolfoto RHN
Anzeige

WENDELSHEIM (jk)- Zu einem unschönen Vorfall kam es am Freitagabend an einem Wendelsheimer Einkaufsmarkt.

Anzeige

Der Rettungsdienst hatte dort einen stark alkoholisierten 36jährigen Mann aus Ludwigshafen behandelt. Da der Mann einen E-Scooter bei sich hatte, befürchteten die Sanitäter, dass der Mann damit nach der Behandlung betrunken weiterfahren könnte und verständigte deswegen die Polizei. Als die Beamten der PI Alzey dort eintrafen verweigerte der Betrunkene jegliche Kooperation und zeigte den Beamten statt dessen den Mittelfinger.

Als er sich dann noch vor den Beamten bedrohlich aufbaute, wurde er zu Boden gebracht und bekam trotz heftiger Gegenwehr Handschellen angelegt. Bei einer weiteren Überprüfung des Mannes wurde festgestellt, dass gegen diesen ein aktueller Haftbefehl vorlag. Der Mann wurde in Gewahrsam genommen und ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Er blieb zur Abwehr weiterer Gefahren durch ihn, im Polizeigewahrsam und durfte diesen erst verlassen, nachdem der im Haftbefehl geforderte Geldbetrag entrichtet worden war.

Wegen der Widerstandshandlung gegen die Polizeibeamten erwartet den Mann nun ein Strafverfahren.

Quelle: Polizei Alzey

Anzeigen

weitere Anzeigen

weitere Anzeigen

weitere Anzeigen

weitere Anzeigen

Anzeigen