Fahrrad des Verletzten
Anzeige

MAINZ (jk)- Am gestrigen Donnerstagabend kam es zu einem Unfall in der Gaustraße, bei welchem ein bislang unbekannter Fahrradfahrer stürzte und schwere Verletzungen davontrug.

Anzeige

Nun sucht die Polizei mit Hochdruck nach möglichen Familienangehörigen des Mannes. Gegen 20:11 Uhr war der Mann mit seinem Fahrrad die Gaustraße in Fahrtrichtung Schillerplatz gefahren. Laut mehrerer Zeugenangaben geriet er hierbei mit seinem Vorderrad in eine Rillenschiene der Straßenbahn. Daraufhin blockierte das Vorderrad, der Mann schleuderte über den Lenker nach vorne und kam auf der Straße zum Liegen. Der Fahrradfahrer erlitt hierbei schwere Verletzungen und wurde in ein Mainzer Krankenhaus verbracht, wo er nun intensivmedizinisch betreut wird. Da der Mann bis heute nicht ansprechbar ist und keinerlei Ausweispapiere bei sich trug, konnte seine Identität bislang nicht geklärt werden. Er kann wie folgt beschrieben werden:

   - mittleres Alter, geschätzt ca. 35-45 Jahre
   - braune Haare, grau meliert
   - normale Statur und Größe
   - blauer Rucksack der Marke Deuter mit Sportsachen
   - bekleidet mit einer braunen Jacke und einer blauen Jeans
   - schwarzes Trekkinggrad der Marke Cube mit roter Aufschrift

Die Polizei sucht nun nach möglichen Familienangehörigen, Freunden oder Bekannten des Mannes und bittet diese sich mit der Polizeiinspektion Mainz 1 unter der Rufnummer 06131/65-4110 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeipräsidium Mainz

Anzeigen

weitere Anzeigen

weitere Anzeigen

weitere Anzeigen

weitere Anzeigen

Anzeigen