Symbolfoto Polizei (pixabay)
Anzeige

MAINZ (jk) – Am Donnerstagnachmittag kam es gegen 16:38 Uhr in der Rheinstraße auf Höhe der Bushaltestelle “Stadtpark” zu einem Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person.

Anzeige

Ein Radfahrer fuhr auf dem gemeinsamen Geh-/Radweg der Rheinstraße und kollidierte mit einem 16-jährigen Jugendlichen, welcher gerade aus dem Bus ausstieg. Anstatt anzuhalten, fuhr der Radfahrer hingegen einfach weiter. Eine zufällig vor Ort befindliche Streife der Polizei nahm unverzüglich die Verfolgung des Unfallverursachers auf und konnte ihn einige hundert Meter später ansprechen. Der Radfahrer ergriff jedoch erneut die Flucht in Richtung Holzhofstraße. Am Römischen Theater holten ihn die Beamten erneut ein und forderten den Flüchtigen auf Stehen zu bleiben. Der Mann setzte seine Flucht aber weiter in Richtung Dagobertstraße fort und konnte den Beamten durch eine Fußgängerunterführung schließlich gänzlich entkommen. Der Unfallverursacher wird wie folgt beschrieben: männlich, circa 30 Jahre alt, ungepflegtes Erscheinungsbild.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Mainz 1 unter der Rufnummer 06131/65-4110 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pimainz1@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

Quelle: Polizeipräsidium Mainz

Anzeige