"Rhoihesse-Doc" - Hans-Gerald Forg

Jostes ihr Leit…….
Jetzt sinn die zwaa Woche Urlaub schun widder rum, bei uns is die nei Küch oigebaut unn de Trump hockt noch immer uff soim Chaiselongue unn wart druff dos er Präsident bleibt.

Anzeige

Unn die Corona Fäll werrn bei uns immer mehr unn alles bleibt länger zu…
Jetzt steht ja zur Diskussion erscht am 20.12. werre uffzumache. Des is sicherlich de Gau fer viele Wertschaftszweige, abber was wolle mer mache. Die Zahle gehe nur sehr langsam erunner und nix verbessert sich richtisch.

Abber emol ehrlich… dass sich des mit dem korze „Lockdown light“ bessert unn alles widder gut werdd, dodemit hot doch kaaner gerechnet. Dodezu war des viel zu „locker“ im Lockdown, und eigentlisch hatte mer da ja Erfahrunge auss´m Friehjohr.

Isch bin jo seid Mondach widder am schaffe unn am erschte Daach 205 Patienten war schun e Hausnummer. Abber des Problem sinn moiner Meinung nit nur die Kronke. Moi Problem is eher die Ongscht. Jeder Zweide kimmt und will en Tescht habbe, egal ob typische Covid-Symptome odder nit.
Unn mir habbe aufgrund der stark minimierte Testkapazitäte ganz klare Vorgabe wann mir teste solle unn wann nit. Teilweise solle die Patienten mit leichte Symptome und moderatem Fieber dahaam bleibe. Nicht alle Patiente müsse ins Krankehaus, geschweige denn auf eine Intensivstation.

Ihr liebe Leut: Entlastet die Rettungsdienste, die müsse nämlich komme und sich komplett in Infektionsschutzbekleidung umziehe bevor die zu Eich komme derfe. Des kost net nur en Haufe Material unn Geld, sondern vor allem aach en Haufe Zeit, der fer rischische Notfälle fehlt.

Solltet ihr Atemnot habbe, odder Herzschmerze odder des Gefühl ebbes am Körper ist gelähmt, odder ihr hobt Sprachstörunge ohne Schobbe:
Donn ruft ihr unbedingt de Rettungsdienst (Tel. 112).

Fer alles andere ruft er erschtemol eiern Hausarzt odder die 116117 oo, die sache Eich donn wie es weidergeht.

Ein Eurem Sinne, bleibt gesund, bleibt dahaam, tragt en Schnudelappe unn halt Abstand.

Basst uff eich uff.

Eiern „Rhoihesse Doc“

Zum Rhoihesse Doc: Hans-Gerald Forg betreibt seine Hausarztpraxis in Mainz-Marienborn.
Es handelt sich dabei um eine Schwerpunktpraxis für Schmerztherapie und Palliativmedizin, Forg ist Facharzt der Allgemeinmedizin; Notfall- und Palliativmedizin, FK Geriatrie, Tauchmedizin (GTÜM) und er betreibt suchtmedizinische und psychosomatische Grundversorgung, die Praxis ist eine Substitutionsstelle.
Seine Praxis wird regelmäßig zu den TOP5 in Mainz bei Jameda gewählt.
Seit 1999 ist Herr Forg leitender Notarzt des Kreises Alzey-Worms