Quelle: Mainz112

Alsheim (jk)- Die Feuerwehren aus Alsheim, Gimbsheim, Eich und Mettenheim wurden am frühen Montagnachmittag um 13.44 Uhr zu einem Dachstuhlbrand in die Langgasse in Alsheim alarmiert.

Anzeige

Schon von weitem war die dichte Rauchsäule über dem Wohnhaus zu sehen. Unterstützung bekam die Feuerwehr durch die Drehleiter der Verbandsgemeinde Wonnegau.
Mitarbeiter einer Straßenbaufirma, die den Brand entdeckten, versuchten noch das Feuer mit Feuerlöschern vom Balkon aus einzudämmen, hatten da aber keine Chance.
Da die Bewohner nicht zu Hause waren, musst sich die Feuerwehr zunächst mit Leitern den Zugang zum Dach erarbeiten und löschten umgehend die offenen Flammen von außen.

Aufgrund von Bauarbeiten in der Straße war die Zufahrt für die Rettungsfahrzeuge sehr eng aber dennoch möglich.
Wie der Wehrleiter Horst Widder berichtet, war es zunächst wichtig, die angrenzende Lagerhalle, in der hauptsächlich Reifen gelagert werden, vor einem Übergriff der Flammen zu schützen.
Das Feuer war schnell unter Kontrolle, bis das Feuer allerdings komplett gelöscht war, dauerte es noch einige Zeit. Das Gebäude ist unbewohnbar. Verletzt wurde niemand.

(Quelle: Mainz112)