Tödlicher Unfall bei Mauchenheim. (Foto: Polizei)

MAUCHENHEIM (red) – Ein schlimmer Unfall ereignete sich am Freitagvormittag gegen 10.16 Uhr wurde der Berufsfeuerwehr Mainz ein brennendes Fahrzeuge neben der L 401 kurz vor der Einmündung in Richtung Mauchenheim gemeldet. Wie der Wehrleiter der Verbandsgemeinde Alzey-Land, Uwe König, gegenüber Rheinhessen-News erklärt, kam ein Fahrzeug aus Richtung Alzey mit Fahrtrichtung Kirchheimbolanden von der Straße ab und stieß mit hoher Geschwindigkeit gegen einen Baum. Auf der komplett gerade Strecke wurde der Baum durch das Unfallfahrzeug, ein Mercedes E-Klasse, regelrecht “abrasiert”. Als die Einsatzkräfte der Feuerwehr Kircheimbolanden vor Ort eintrafen, stand das verunfallte Fahrzeug komplett in Vollbrand. Nach der Brandlöschung durch die Feuerwehr fanden die Einsatzkräfte eine bis zur Unkenntlichkeit verbrannte Leiche im Fahrzeug vor. Bis jetzt steht noch nicht fest, wer der Fahrzugführer war.

Anzeige

Warum der Pkw von der Fahrbahn abgekommen und frontal mit dem Baum kollidiert ist, ist noch unklar. Der Aufprall war so heftig, dass der massive Baumstamm komplett abgebrochen war. Der Pkw fand dann völlig demoliert seinen Endstand im angrenzenden Feld.

Derzeit laufen noch die Ermittlungen hinsichtlich des Fahrers und der Unfallursache. Ein Gutachter wurde hinzugezogen. (Quelle: Polizei Alzey/RHN)