Fotoquelle: RHN
Anzeige
MAINZ (jk)- Pünktlich um 11.11 Uhr am heutigen Dienstag stellt der MVC sein Zugplakettche 2022 vor.
Fotoquelle: RHN
Das Plakettche zeigt deutliche Verweise auf das Wappen des MVC. Jedes Feld trägt eine der vier närrischen Fastnachstfarben. Links oben die närrische Zahl 11 auf rotem Grund. Der Apfel bildet beim bewusst kindlich gestalteten Zugplakettchen den Hintergrund für eine Wespe, die Symbolfigur des MCV, der Bajazz mit der Laterne und der Zahl 11 wendet sich den Närrinnen und Narrhallesen zu und dazu kommt auf dem Apfel das Mainzer Doppelrad.

In diesem Jahr wird das Plakettchen für 6,- Euro im Straßenverkauf aber auch in der MVC-Geschäftsstelle zu erhalten sein.

Anzeige
Die Zugplakette ist JAhr für Jahr eine Art Eintrittskarte für den Rosenmontagsumzug, der auf diese Weise zu einem guten Teil finanziert wird. Außerdem ist Sie ein begehrtes Sammobjekt bei vielen Narren.
Fotoquelle: RHN
In der kommenden Fastnachtskampagne wird der Fastnachtsbrunnen 5 x 11 Jahre alt. Dieses närrische Datum wird nicht nur beim Märrischen Auftakt am 11.11 im Kurfürstlichen Schloss gefeiert, sondern auch mit dem neuen Zugplakettche. Schon das Fastnachtsmotto signalisiert, wer neben den feiernden Narren in der am 01. Januar beginnenden Kampagne eine der ” Hauptpersonen sein wird:

               “Des Fastnachstbrunnens bunte Pracht strahlt wie ganz Mainz,                 wenn´s singt und lacht”

Der 11.11. steht von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr ganz im Zeichen des närrisch-bunten Bühnenprogramms. Nach dem Countdown durch MCV-Präsident Prof. Dr. Dr. Reinhard Urban wird sekundengenau um 11.11 Uhr ein erstes “Helau” über den Schillerplatz ertönen .  

Anzeigen

weitere Anzeigen

weitere Anzeigen

weitere Anzeigen

weitere Anzeigen

Wahlwerbung

Wahlwerbung
Anzeigen