Fotoquelle: Mainz112
Anzeige

UNDENHEIM (jk) – Am Dienstagmorgen  kam es gegen 06:00 Uhr zu einem Wohnungsbrand.

Anzeige

In der Einliegerwohnung des Anwesens begann es vermutlich im Wohnzimmer zu brennen. Die 47-jährige Bewohnerin schlief zu diesem Zeitpunkt noch und wurde durch einen Rauchwarnmelder geweckt.

Im Wohnzimmer bemerkte sie eine starke Rauchentwicklung und verließ anschließend die Wohnung. Auch die Vermieter und Eigentümer des Hauses wurden durch den Rauchmelder geweckt und konnten das Anwesen eigenständig verlassen.

Alle drei Bewohner müssen allerdings mit einer Rauchgasintoxikation in Mainzer Krankenhäuser verbracht werden.

Zur Brandursache können die Hausbewohner keine Angaben machen.

Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Es wurde ein Brandermittler beauftragt, den Brandort zu untersuchen. Das Haus ist derzeit nicht bewohnbar.

Quelle: Polizei Oppenheim

Anzeigen

Lust auf Grillen?