Symbolfoto Training FSV Mainz 05 (Foto: Mainz 05.de)
Anzeige

MAINZ 05 (red) – Ein Kadermitglied des 1. FSV Mainz 05 hat sich mit Covid-19 infiziert. Die vor dem geplanten Testspiel gegen den VfB Stuttgart am Dienstag durchgeführte Testung des Kaders ergab für einen Spieler ein positives Resultat. Alle übrigen Tests fielen negativ aus. Der betroffene Spieler wurde isoliert und befindet sich nun in Quarantäne. Mainz 05 und der VfB Stuttgart verständigten sich daraufhin, das für Mittwoch geplante Testspiel im Bruchwegstadion abzusagen.

Anzeige

Wie bisher schon befindet sich Mainz 05 auch im Zusammenhang mit dem nun aufgetretenen Fall in engem Austausch mit den zuständigen Gesundheitsbehörden. Dem auch in der Vorbereitung angewendeten Hygienekonzept der DFL entsprechend wird die Mannschaft nun bereits am Mittwoch einem weiteren Test unterzogen.

Anstelle des geplanten Testspiels gegen den VfB Stuttgart wird die Mannschaft um 16.15 Uhr ein 60-minütiges internes Testspiel absolvieren. Fans, die für das ursprünglich geplante Spiel gegen den VfB Stuttgart eine Anmeldebestätigung erhalten haben, sind hierzu herzlich willkommen. (Quelle: Mainz 05)