Budenheim (jk)– Am Montagmorgen kam es in der Richard-Wagner-Straße in Budenheim zu einem Dachstuhlbrand in einem Einfamilienhaus. Die Bewohner bemerkten um kurz nach 8:00 Uhr einen piependen Rauchwarnmelder, sowie Rauch im Gebäude, worauf sie umgehend die Feuerwehr alarmierten. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand der Dachstuhl des Gebäudes bereits in Flammen. Die Anwohner konnten das Gebäude vor Eintreffen der Rettungskräfte eigenständig verlassen. Somit konnte die Feuerwehr umgehend mit den Löscharbeiten beginnen.

Anzeige

Eine Drehleiter und ein Teleskopgelenkmast wurden zur Brandbekämpfung eingesetzt. Die Brandursache ist zum jetzigen Zeitpunkt unklar, der Schaden kann noch nicht beziffert werden. Das Wohnhaus ist aktuell durch den Brand und die damit verbundenen Folgen zunächst unbewohnbar.

Glücklicherweise wurde keiner der Anwohner und der Einsatzkräfte verletzt.

Im Einsatz waren 56 Einsatzkräfte der Feuerwehr aus Budenheim, Heidesheim und Ingelheim, sowie die Führungsunterstützung des Landkreises Mainz-Bingen mit dem Kreisfeuerwehrinspekteur. Die Berufsfeuerwehr Mainz wurde ebenfalls zur Unterstützung alarmiert, blieb jedoch in Bereitstellung. Ebenfalls im Einsatz waren der Rettungsdienst und die Polizei. (Quelle/Fotos: Mainz112)