Das entwendete Sousaphon - Bitte helft mit, dass der Musiker aus Engen wieder zu seinem Instrument kommt. DANKE! (Foto: Andreas Johannides)

MAINZ (jf) – Tolle Stimmung und ein farbenfrohes Miteinander: So zeigte sich am Wochenende das Europäische Guggemusikfestival, welches in Mainz stattfand. Über 30 Guggemusikkapellen sorgten für richtig-fetzigen Sound in den Straßen und Kneipen der Landeshauptstadt.

Anzeige

“Leider hat sich ein Wermutstropfen in all das Vergnügen gemischt”, so schreibt es Andreas Johannides auf seiner Facebookseite. Er selbst hat nämlich im Auftrag des ausrichtenden Mainzer-Carneval-Vereins (MCV) die Guggemusik aus Engen (Bodenseekreis) während des Festivals begleitet. Samstagnacht wurde dann einem der Musiker der Guggemusik aus Engen sein Sousaphon entwendet, als die Gruppe sich in einer Kneipe am Feiern befand.

Johannides beschreibt das große Instrument folgendermaßen:
“Das Sousaphon ist weiß und hat mehrere Aufkleber innen. Ein auffällig aufgeklebter im Dunkeln zuschaltbarer bunter Lichterring ist auch am Tag gut sichtbar. Es gibt auch noch zwei spezielle Erkennungsmerkmale die ich hier und jetzt aber noch nicht preisgeben werde. Bitte lasst es nicht zu, dass dieser Wermutstropfen ein schlechtes Bild auf unser Festival und oder auch auf unsere so offene und Herzliche Stadt Mainz wirft.”

Er schreibt weiter: “Und an Den oder Die, welche das Musikinstrument mitgenommen haben: Es spielt keine Rolle, ob aus Spaß, Wut, Dollerei, oder ob als übermotivierter Fußballfan der meint, dass er im Stadion coole Klänge von sich geben kann etc… Es ist kein Kavaliersdelikt!!

Seid so gut und überlegt euch, was so ein Instrument gebraucht oder auch Neu für seinen Besitzer an Wert darstellt. In den seltesten Fällen kann man es verheimlichen, wenn plötzlich so ein Instrument in der Wohnung oder sonst wo liegt.
Bestimmt habt auch ihr Dinge die Ihr benötigt oder für Euch wichtig sind. Jetzt stellt Euch vor, ihr bekommt Euer Handwerkszeug entwendet.”

Auch wir von RHEINHESSEN-NEWS würden es begrüßen, wenn das Sousaphon wieder auftaucht und abgegeben wird beim Fundbüro Mainz oder in der Geschäftsstelle des Mainzer Carneval-Verein 1838 e.V. (MCV), Emmeranstrasse 29 in Mainz.

Bitte teilt den Beitrag so oft wie möglich, damit unsere Guggemusikfreunde aus Engen Ihr Sousaphon zurückbekommen. Auch wir drücken die Daumen!

Hier nochmal eine andere Ansicht des Sousaphons. (Foto: Andreas Johannides)