Symbolfoto Rettungswagen (RHN)
Anzeige

MAINZ (red) – In der Nacht zum Sonntag, 27.01.2019, kam es gegen 01:30 Uhr am Hauptbahnhof in Mainz zu einem handfesten Streit unter Fußballfans. Leidtragender war letztlich aber eine unbeteiligte Person, die den Streit schlichten wollte. Der 24-jährige Geschädigte wurde von einem der stark alkoholisierten Streithähne mehrfach ins Gesicht geschlagen. Der junge Mann erlitt hierdurch eine Platzwunde, die versorgt werden musste. Der 27-jährige Täter muss nun mit einer Anzeige wegen Körperverletzung rechnen. (Quelle: Polizei Mainz)

Anzeige
Wahlwerbung