Unwetterwarnung durch den Deutschen Wetterdienst (DWD) für Rheinhessen. (Symbolfoto RHN)

RHEINHESSEN (red) – Für den heutigen späten Nachmittag und frühen Abend werden wieder Unwetter erwartet. Dazu hat der Deutsche Wetterdienst (DWD) eine Vorwarnung bereits herausgegeben.  Es wird mit schweren Gewittern mit Starkregen und Hagelschlag gerechnet.

Anzeige

Nahezu für ganz Rheinland-Pfalz – mit Ausnahme der südlichen Pfalz – gibt es bereits eine Vorabwarnung vor schweren Gewittern. Es müsse mit Starkregen, Hagel und mit vereinzelten starken Sturmböen gerechnet werden. Punktuell könne es durch die recht langsam ziehende Gewitterzellen auch zu Regenmengen von 60 bis 70 Liter pro Quadratmeter kommen. Daher sind auch lokale Überschwemmungen möglich.

Die Gewitter ziehen sich demnach bis in die Nacht zum Mittwoch. Dann soll es allerdings bei Höchsttemperaturen von 28-30 Grad wieder heiß werden. (DWD)