Foto: Tanja Kindling
KLEIN-WINTERNHEIM (red) – Nachdem sich der Feuerwerksnebel vom Neujahr verzogen hatte, waren die Narren auch in Klein-Winternheim gleich mittendrin in der
Fastnachtskampagne 2019.  Das Komitee und eine Abordnung der Chaote-Cheerleader marschierten während der Sprechstunde von
Ortsbürgermeisterin Ute Granold
Foto: Jeremy D. Frei

auf, um vor dem Klein-Winternheimer Rathaus die vierfarbbunte Flagge zu hissen und damit auch symbolisch die Machtübernahme bis hin zum Aschermittwoch zu übernehmen. CHAOTE-Präsident Jeremy D. Frei schwor die Narrenschar

Anzeige
auf eine lange und stimmungsvolle Kampagne 2019 ein und versprach Bürgermeisterin Ute Granold für das „Närrische Schlachtfest“
der „CHAOTE“, welches als Fastnachtssitzung am Freitag, 22. Februar im „Lebendigen Museum“ in Klein-Winternheim stattfindet: „Da feiern wir, weil die Kampagne so lang ist doppelt soviel!“
Darauf willigte Ute Granold schmunzelnd ein und
bekam von Jeremy D. Frei als erstes den diesjährigen CHAOTE-Kampagneorden verliehen. Nach der gereimten Einstimmung auf die Kampagne
und die zahlreichen Auftritte und Veranstaltungstermine bis zum Heringsessen am Aschermittwoch, schworen sich die Narren mit einem
dreifachen Helau ein und es ging ins Vereinsheim der LSG -Die Chaote- zum traditionellen Suppenessen und zur Verleihung der Kampagneorden
an das mittlerweile 23-köpfige Komitee des Vereins.
 
KARTENVORVERKAUF:    Am Freitag, 22.02.2019 findet um 19.33 Uhr im „Lebendigen Museum“ Klein-Winternheim die Fastnachtssitzung „Närrisches Schlachtfest“ der LSG -Die Chaote- e.V. mit zahlreichen Aktiven aus der Meenzer Fassenacht statt. Karten gibt es hierzu im Vorverkauf unter E-Mail:  info@die-chaote.de oder per Telefon:  06136-85737.