Die Feinkosthalle beim Backfischfest (Foto: Kultur- und Veranstaltungs GmbH Worms)

WORMS (red) – Seit jeher ist der Wonnegauer Weinkeller beim Wormser Backfischfest ein fester Anlaufpunkt für Freunde des Rebensafts. Der Aufbau der ehemaligen „Weinkosthalle“ ist bereits in vollem Gange und der Rohbau des 55 Meter langen Zeltes steht schon auf dem Festplatz am Rhein. An den beiden Backfischfest-Sonntagen werden auf Dr. Andreas Schreiber, Erster Vorsitzender des Wonnegauer Weinkellers, und sein Team weitere Aufbauarbeiten zukommen: Erstmals wird der Wonnegauer Weinkeller an diesen Tagen ab 16 Uhr durch eine Bestuhlung zur „Weinzelt-Lounge“ umfunktioniert. Am 26. August wird das Weinzelt um 17.30 Uhr eröffnet und den Besuchern in den folgenden acht Tagen neben dem großen Highlight „Hagens Weinschatz“ am Backfischfest-Montag wieder ein buntes Programm mit Live-Musik-Abenden angeboten. Die Öffnungszeiten sowie den Weinkatalog 2017 findet man unter www.backfischfest.de.

„Weinzelt-Lounge“

An den Backfischfest-Sonntagen, 27. August und 3. September, wird der Wonnegauer Weinkeller zur „Weinzelt-Lounge“. Zum ersten Mal wird an diesen beiden Tagen ab 16 Uhr eine Bestuhlung für rund 240 Personen aufgebaut sein. Da es zu diesen Zeiten im Wonnegauer Weinkeller eher ruhig zugeht, ist sich Schreiber sicher, seinen Gästen durch die Bestuhlung eine willkommene Abwechslung zu bieten: „Gerade nach dem großen Umzug am ersten Sonntag oder dem Trubel des Wochenendes sind die Besucher sicherlich froh, ihr Glas Wein auch im Sitzen genießen zu können.“

„Hagens Weinschatz“

Ein Programmhöhepunkt im Wonnegauer Weinkeller ist auch in diesem Jahr wieder die traditionelle Wein- und Sektprobe „Hagens Weinschatz“ am 28. August, bei der rund 400 Weine und Sekte gekostet werden dürfen.

Wer dabei sein möchte, kann am Tag der Probe im Wonnegauer Weinkeller zwischen 18 und 21 Uhr seine Karte aus dem Vorverkauf in 15 Taler und ein Probierglas eintauschen. Einlösen kann man seine Taler während der gesamten Probe: Je nach Weinerzeugnis erhält man für eine bestimmte Taleranzahl das Probiergläschen mit dem Tropfen seiner Wahl gefüllt (0,05 l). Die jeweils benötigte Taleranzahl ist im Weinkatalog aufgeführt, der im Wonnegauer Weinkeller ausliegt oder unter www.backfischfest.de heruntergeladen werden kann.

Der Vorverkauf findet nur im Wonnegauer Weinkeller am Samstag, 26. August, von 19 bis 22.30 Uhr, Sonntag, 27. August, von 16 bis 22.30 Uhr und Montag, 28. August, ab 18 Uhr statt, solange der Vorrat reicht. Aufgrund der großen Nachfrage wird geraten, das Ticket im Vorverkauf zu sichern, denn die Abendkasse ist begrenzt. Die Karten kosten 15 Euro pro Person im Vorverkauf. Die Teilnahme ist nur Personen über 18 Jahren gestattet!

Live-Musikabende

Der Abstecher „uff e Gläsje“ in den Wonnegauer Weinkeller lohnt sich allemal: Mit Live-Musik von DJs und Partybands sind unterhaltsame Abende garantiert! Für gute Laune sorgen die Live-Auftritte der der Bands „Cabrio“ am 29. August, „The Incredible Firecacadoos“ am 30. August, und der „Top Tones“ am 31. August. Die Live-Musik startet jeweils um 20 Uhr. Auch bei der Weinlounge an beiden Sonntagen gibt es musikalische Unterhaltung durch die „Good Old Boys“ am 27. August und Dejan Berka am 3. September, die jeweils ab 17 auf der Bühne stehen. An allen anderen Abenden legen unterschiedliche DJs auf. Das gesamte Programm im Wonnegauer Weinkeller findet man im aktuellen Programmheft oder unter www.backfischfest.de.

Wonnegauer Weingemeinden

In diesem Jahr dürfen sich die Besucher wieder auf Spitzen-Weingüter aus den Wonnegauer Weingemeinden Abenheim, Alsheim, Bechtheim, Dalsheim, Dittelsheim, Gundersheim, Gundheim, Herrnsheim, Heßloch, Leiselheim, Mettenheim, Mölsheim, Monsheim / Hohen-Sülzen, Monzernheim, Nieder-Flörsheim, Osthofen, Pfeddersheim, Westhofen sowie Worms-Süd und den zentralen Sektstand freuen. Den Weinkatalog 2017 mit dem vollständigen Weinsortiment und Zeltplan findet man zum Herunterladen auf www.wonnegauerweinkeller.de.

Öffnungszeiten & Service

Ausgeschenkt wird im Wonnegauer Weinkeller an allen Tagen ab 18.30 Uhr, am Montag ab 18 Uhr. Sonntags ist das Weinzelt bereits ab 16 Uhr geöffnet und bestuhlt. Der Eintritt zum Wonnegauer Weinkeller ist frei.

Backfischfest

Worms Ahoi! – Die Nibelungenstadt steht vom 26. August bis zum 3. September 2017 Kopf. Neun Tage lang feiern Wormser und Besucher aus nah und fern das größte Volks- und Weinfest am Rhein. Neben einem großen Rummelplatz locken vor allem Rahmenprogrammpunkte wie die feierliche Eröffnung auf dem Marktplatz, der große Festumzug durch die Innenstadt, die Fischerwääder Kerb, das traditionelle Fischerstechen und das Höhenfeuerwerk über dem Rhein sowie zwei Riesenradweinproben und einer Bierprobe im Riesenrad. Wer lieber am Boden rheinhessische Weine probieren will, ist im „Wonnegauer Weinkeller“, dem Stiftskeller oder dem Festzelt an der richtigen Stelle. (Quelle: Kultur und Veranstaltungs GmbH Worms)