Covid-19 (Symbolfoto pixabay/RHN)

MAINZ (red) – Erstmals wurde durch das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) eine Zulassung zur klinischen Prüfung eines möglichen Impfstoffs gegen den Corona-Virus erteilt. Das Mainzer Unternehmen Biontech erhielt den Zuschlag.

Anzeige

Am heutigen Mittwoch, 22. April, hat das Bundesinstitut für Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel mitgeteilt, dass  das Mainzer Unternehmen Biontech die Genehmigung den Wirkstoff an “gesunden Freiwilligen” nun zu testen.

Biontech selbst gab bekannt, dass es Fortschritte bei der Impfstoffentwicklung gegen das Corona-Virus gemacht hat und ist nun das erste deutsche Laborrunternehmen, das vom Paul-Ehrlich-Institut eine Zulassung für eine klinische Studie mit einem potentiellen Corona-Impfstoff erhält.

Bislang werden übrigens in Deutschland nur Medikamente zur Therapie von Covid 19-Erkrankten getestet, aber keinerlei Impfstoffe. Hoffe wir nun mal auf das Beste!

#stayhome #wirbleibenzuhause