Symbolfoto: RHN
Anzeige

MAINZ-GONSENHEIM (jk)– Ein 32-Jähriger aus Mainz ließ sein Fahrzeug in einer Werkstatt reparieren.

Anzeige

Da er mit dem Ergebnis allerdings unzufrieden war, kam es mit dem zuständigen 38-Jährigen Mechaniker zum Streit. Im Verlauf des Streits schlug der 32-Jährige dem 38- Jährigen so fest mit der Faust ins Gesicht, dass der Mechaniker zu Boden ging und kurzzeitig das Bewusstsein verlor. Von einem weiteren Mitarbeiter konnte ein Notruf abgesetzt und Rettungsdienst sowie Polizei verständigt werden. Der KFZ-Mechaniker musste zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Gegen den 32-jährigen wurde nun ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Quelle: Polizeipräsidium Mainz

Anzeigen

weitere Anzeigen

weitere Anzeigen

weitere Anzeigen

weitere Anzeigen

Anzeigen