Symbolfoto: RHN
Anzeige

OBER- OLM (jk)- In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es gegen 03:00 Uhr zu einem Wohnhausbrand in einem Einfamilienhaus in Ober-Olm.

Anzeige

Alle Bewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Das Feuer wurde durch die Freiwillige Feuerwehr der Verbandsgemeinde Nieder-Olm gelöscht, ein Übergreifen auf umliegende Gebäude konnte verhindert werden. Durch das Einatmen von Rauch wurde ein 45-jähriger Bewohner leicht verletzt. Das 1. Obergeschoss brannte vollständig aus, das Inventar des Erdgeschosses wurde durch das Löschwasser beschädigt. Insgesamt entstand ein Sachschaden in sechsstelliger Höhe.

Die Brandursache bedarf weiterer Ermittlungen, ein technischer Defekt an einem Elektrogerät dürfte jedoch anzunehmen sein.

Quelle: Polizeipräsidium Mainz

Anzeigen

weitere Anzeigen

weitere Anzeigen

weitere Anzeigen

weitere Anzeigen

Anzeigen