Die Initiative des Übungsleiterpools wird getragen von Sportdezernent Timo Horst (M), Manfred Pfeiffer vom Sportkreis Worms (l.) und Gerd-Jürgen Vogt von der Sportförderung der Stadt Worms. Fotoquelle: Stadtverwaltung Worms
Anzeige

WORMS (jk) -Die Stadt Worms und der Sportkreis Worms unterstützen die Sportvereine. Damit diese weiter ihr Sportangebot aufrechterhalten können, wurde ein Pool für Übungsleiter ins Leben gerufen.

Anzeige

Stadt und Sportkreis wollen die Sportvereine unterstützen

Die Pandemie stellt auch für die Sportvereine in Worms eine große Herausforderung dar. Die Corona-Einschränkungen führten neben dem Mitgliederschwund mangels fehlender Sportangebote auch zum Rückgang von Übungsleitern in den Sportvereinen, die zum Teil auch altersbedingt aufgehört haben. Zurzeit melden die Vereine wieder steigende Mitgliederzahlen. Dadurch steigt auch wieder der Bedarf nach Übungsleitern. Damit sie weiter ihr Sportangebot aufrechterhalten können, hat Sportdezernent Timo Horst gemeinsam mit Gerd-Jürgen Vogt von der städtischen Sportförderung und dem Sportkreis Worms unter der Leitung von Manfred Pfeiffer einen Pool für Übungsleiter ins Leben gerufen.

„Viele unserer Vereine mussten in der Pandemie Mitgliedereinbußen verzeichnen. Neben Mitgliedern haben Vereine auch Übungsleiter verloren, weil sie sich durch fehlende Trainingseinheiten anderweitig orientiert oder ganz aufgehört haben. Es ist aktuell nicht leicht, die Leute wieder an den Verein zu binden oder sie für das Vereinsleben zu gewinnen. Deshalb wollen und müssen wir mit einem Übungsleiterpool nun unsere Kräfte in Worms für den Sport bündeln“, erklärt Sportdezernent Timo Horst.

„Aktuell können nicht alle Vereine ihre Trainingsstunden vollumfänglich anbieten und laufen dadurch Gefahr, an Attraktivität zu verlieren“, macht auch Manfred Pfeiffer, Vorsitzender des Sportkreises Worms, sich Sorgen um das Vereinsleben. Mit dem Übungsleiterpool hofft er, den in Not geratenen Sportvereinen zu helfen.

Deshalb hat er seine Mitgliedsvereine bereits angeschrieben und um Unterstützung gebeten. Mit einem öffentlichen Aufruf erhofft er sich zudem, dass sich vereinsunabhängige Übungsleiter bei ihm melden.

Neben allgemeinen Angaben benötigt er lediglich die Sportart und die zeitliche Verfügbarkeit für das Training, welches sie anbieten können.

Suchen Vereine Übungsleiter, dann leitet der Sportkreis Worms die Anfragen an die unterstützenden Vereine weiter. Wenn es keine vertragliche Bindung zwischen Verein und Übungsleiter gibt, dann wäre eine Vermittlung auch direkt über den Sportkreis möglich. Der Sportkreisvorsitzende betont ausdrücklich, dass es sich nicht um eine Abwerbung von Übungsleitern handelt, sondern um solidarische Unterstützung.

Quelle: Stadtverwaltung Worms

Anzeigen

weitere Anzeigen

weitere Anzeigen

weitere Anzeigen

weitere Anzeigen

Anzeigen