Eines der großen Projekte derzeit ist die Sanierung der Berufsbildenden Schule in Bingen. Fotoquelle: Kreisverwaltung Mainz-Bingen 
Anzeige

Mainz-Bingen (jk) – Der Bildungslandkreis Mainz-Bingen investiert in die Zukunft: Sieben Projekte für rund 50 Millionen Euro an Schulen über den ganzen Landkreis verteilt sind derzeit in Arbeit oder gerade fertig geworden. Ein Rundgang.

„Wir wollen unseren Schülerinnen und Schülern das optimale Umfeld schaffen, um zu lernen und sich in der Schule als Lebensraum wohl zu fühlen“, sagte Landrätin Dorothea Schäfer. Gemeinsam mit dem 1. Beigeordneten Steffen Wolf, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Schulabteilung sowie jeweils Vertretungen der Schulleitungen verschaffte sie sich bei einer Rundfahrt über die Baustellen einen Überblick zum Stand der Arbeiten und war zufrieden: „Es geht voran“, freute sie sich. Und Steffen Wolf ergänzte: „Es ist gut zu sehen, wenn nach den Planungen und Diskussionen die Projekte zur Realität werden und von den Schülerinnen und Schülern auch angenommen werden.“ Beide sind sich einig: „Das Geld ist gut investiert.“

Anzeige

Anzeigen