Quelle: Mainz112

Mainz (jk) – Der Brand in einem Hochhaus in der Hechtsheimer Straße in Mainz, in der Nacht auf Mittwoch, ist mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit durch einen technischen Defekt ausgelöst worden. Nachdem am heutigen Nachmittag der Brandort abgekühlt war und die Schadstoffbelastung in der Luft ein Betreten zugelassen haben, konnte dieser betreten werden. Brandermittler der Kriminalpolizei Mainz und ein Brandsachverständiger des Landeskriminalamtes haben daraufhin den Brandort untersucht und dabei Anhaltspunkte für einen technischen Defekt im Bereich der Elektrik festgestellt. Eine Schadenshöhe kann nicht benannt werden.

Im unmittelbaren Bereich zur betroffenen Wohnung bleiben mehrere Wohnungen nicht bewohnbar. Betroffene Nutzer sind jedoch mittlerweile in anderen Wohnungen untergebracht.

Anzeige

Quelle: Polizeipräsidium Mainz