Symbolfoto Rettungswagen (RHN)

Mainz (jk)– Bei einem Sturz in einem Linienbus am Donnerstagmittag , erleidet ein 91-Jähriger schwerwiegende Verletzungen und verstirbt.

Anzeige

Der 91-Jährige Senior saß gegen kurz vor 12.00 Uhr als Fahrgast in einem Linienbus. Der Bus befuhr zu diesem Zeitpunkt die Rheinallee und war auf dem Weg vom Kaisertor in Richtung Mombach. Nachdem der 91-Jährige von seinem Sitzplatz aufgestanden ist  und während der Fahrt zu einer Tür des Busses ging, musste der Busfahrer wegen einer roten Ampel abbremsen. Hierbei verlor der 91-Jährige den Halt und stürzt zu Boden. Sofort waren mehrere Ersthelfer zur Stelle, die bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes unverzüglich erste Hilfe leisteten. Der 91-Jährige wurde im Anschluss vom Rettungsdienst in ein Mainzer Krankenhaus eingeliefert, wo er noch am frühen Nachmittag verstarb.

Die Unfallermittler der Polizeiinspektion Mainz 2 haben ihre Arbeit aufgenommen. Ein konkreter Hinweis auf einen unnatürlich harten Bremsvorgang liegt derzeit nicht vor, allerdings müssen hierzu weitere Auswertungsmaßnahen erfolgen.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mainz 2 unter der Rufnummer 06131/65-4210 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pimainz2@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden. (Quelle: Pressestelle Polizeipräsidium Mainz)