Cartoonist Bodo Witzke stellt im Nieder-Olmer Rathaus aus. (Foto: VG Nieder-Olm)

VG NIEDER-OLM (red) –  „Weiß ich, dass ich nichts weiß, oder weiß ich das auch nicht … “
Kleine, bunte Wesen sind in den Bildern unterwegs, die sich selbst und dem Gegenüber nichts schenken. Es geht um Liebe und andere Verrücktheiten, um alles was zwischen Selbstfindung, Beziehungsstress und den alltäglichen philosophischen Fragen hochkommen kann – inklusive einer unvorhergesehenen Wendung, einem plötzlichen Perspektivwechsel, einer überraschenden Einsicht.

Anzeige

Seit Jahrzehnten begleiten die kleinen, bunten “Nasenwesen”, um die es hier geht, den Journalisten, Fotografen und Cartoonisten Bodo Witzke, der die oft schrillen Begegnungen mit ihnen aufgezeichnet hat. Mehr als 150  Cartoons zeigt er im Rathaus der Verbandsgemeinde Nieder-Olm vom 20. Februar bis 9. März. Zu sehen ist, wie Liebeserklärungen hinreißend schiefgehen können, warum Hollywood überall ist und wie die Frage, ob das Leben ungerecht ist, final zu beantworten ist – das Ganze unter dem irritierenden Motto: “Weiß ich, dass ich nichts weiß oder weiß ich das auch  nicht …”

Die Eröffnung der Ausstellung ist am 20. Februar um 17 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos.

Die bunten Gesellen, die in Nieder-Olm gezeigt werden, tummeln sich sonst noch im Internet. Kinder und Jugendliche können ihnen in ihren Ethik-Schulbüchern begegnen, in zwei eigenen Cartoonbüchern sind sie aufgetreten und ein Jugendmagazin des ZDF haben sie vor vielen Jahren in Filmspots unsicher gemacht.

Vielleicht teilen Sie als Besucher am Ende die grundlegenden Schlussfolgerungen des Cartoonisten Witzke, der seine Arbeiten übrigens als BoDoW signiert, dass die Welt so absurd wie komisch ist und dass Humor noch immer geholfen hat. (Quelle: VG Nieder-Olm)