Für die Viertklässler der Bechtolsheimer Grundschule ging es zur Feuerwehr. (Foto: VG Alzey-Land)
Anzeige

BECHTOLSHEIM (red) – Neben den eigentlichen Aufgaben liegt der Feuerwehr Bechtolsheim auch der vorbeugende Brandschutz sehr am Herzen. Deshalb führte die Wehr am Mittwoch, den 05. April eine Brandschutzerziehung mit der 4. Klasse der Grundschule Bechtolsheim durch.

Anzeige

Brandschutzerzieher Kai Ullmer begrüßte alle Kinder sowie die Lehrerin Frau Müller und Schulleiterin Seck. Anschließend stellte er den Kindern die Aufgaben und die Ausrüstung der Feuerwehr vor. Sehr viele interessante Fragen der Kinder konnten an diesem Morgen beantwortet werden.

Feuer hat eine faszinierend Wirkung auf Kinder doch wie verhalte ich mich richtig im Brandfall? Wie alarmiere ich die Feuerwehr und welche Fragen werden mir am Telefon gestellt? Um die Faszination von Streichhölzern und Feuerzeugen zu nehmen, sieht die Brandschutzerziehung auch den Umgang mit Streichhölzern und Kerzen vor.

Im Anschluss daran durften alle Kinder einen Rundgang im Gerätehaus machen und sich die Fahrzeuge anschauen. Natürlich durfte auch jeder Mal im Fahrzeug  Platz nehmen.
Die Kinder der 4. Klasse der Grundschule Bechtolsheim   sind jetzt richtig kleine Brandschutzexperten und bekamen dafür eine Urkunde überreicht