Fotoquelle: VG Wörrstadt
Anzeige

WÖRRSTADT (jk)- Das 7-köpfige Ensemble von Opera et Cetera begeisterte am 5. November in der Sängerhalle Saulheim die mehr als 130 Gäste der Jubiläums-Gala. Die jungen und professionellen Opernsängerinnen und –sänger setzten somit einen sehr gelungenen musikalischen Schlusspunkt unter das 50-jährige Jubiläum der Verbandsgemeinde Wörrstadt. Das Ensemble unter der Leitung des weltweit bekannten Tenors Keith Ikaia Purdy bot Interpretationen von Liedern und Hits aus den vergangenen 50 Jahren. Die Palette reichte von Oper und Operette über Filmmusik und Musical bis hin zu Pop Songs und deutschen Schlagern.

Anzeige
Fotoquelle: VG Wörrstadt

Nach der Pause ernteten die Tänzerinnen von DancEmotion Saulheim mit ihrer Trainerin Vanessa Dechent für ihren Tanz „Orange trägt nur die Müllabfuhr“ tosenden Applaus. Die jungen Damen, 2016 Deutscher Vizemeister im Showtanz, feiern immer wieder mit ihren dynamischen und toll choreografierten Auftritten Erfolge bei Turnieren.

In dieses musikalisch-tänzerische Programm eingebettet war die Überreichung der diesjährigen Kultur-Sonderpreise der VG Wörrstadt. Mit jeweils 1.000 Euro Preisgeld sowie einer Skulptur und Urkunde wurden das besonders herausragende und langjährige kulturelle Engagement und Angebot der Preisträger ausgezeichnet. Die Singakademie Saulheim des MGV Liederkranz 1884, die Rheinhessische Autorengruppe Landschreiber sowie die Künstlerin Anne-Marie Kuprat durften sich über diese Ehrung freuen.

Das spartenübergreifende Engagement der Singakademie in den Bereichen Jugendförderung, Kooperationen, internationale Vernetzungen und insbesondere die herausragende musikalische Vielfalt hob Laudatorin Kathrin Saaler hervor. Bedeutsam sei außerdem, dass der MGV die Sängerhalle in Saulheim, die vor allem durch ihre hervorragende Akustik brilliert, als Kultur- und Begegnungsstätte unterhält.

Die literarisch-rheinhessisch geerdete Aktualität sowie das weite Themenspektrum am Puls der Zeit zeichnet die 2013 gegründete Rheinhessische Autorengruppe Landschreiber aus. Mit ihren Theaterstücken, Lyrik, (Kurz-)Geschichten und Gedichten begeistern Gerdy Bormet, Dr. Eberhard Gladrow, Ulla Grall, Uwe Jung, Karin Kinast, Bärbel Triebel und Roswitha Wünsche-Heiden immer wieder durch Veröffentlichungen und bei ihren Lesungen.

Für ihre Plastiken und Illustrationen aus regionalen Naturmaterialien, die durch ihre filigrane Machart und herausragende Leichtigkeit beeindrucken, wurde die Schornsheimer Künstlerin Anne-Marie Kuprat ausgezeichnet. Sie habe sich dabei, so Laudatorin Dr. Christiane Bruns-Yilmaz, immer im Spannungsfeld zwischen Naturwissenschaft und Kunst bewegt, wofür wohl ihre beiden Ausbildungen als Biologin und an der Kunsthochschule in Mainz ursächlich seien.

Anzeigen

weitere Anzeigen

weitere Anzeigen

weitere Anzeigen

weitere Anzeigen

Anzeigen