Symbolfoto RHN
Anzeige

BINGEN (jk)- Am 11.11.2022 gegen 16:00 Uhr kommt es in der Saarlandstraße in Bingen zur Meldung über einen verletzten 62-Jährigen nahe der dortigen Bushaltestelle.

Anzeige

Bei Befragung des 62-jährigen Mannes durch die Polizei wird mitgeteilt, dass dieser von zwei unbekannten Jugendlichen ohne Anlass geschlagen und/oder geschubst worden sei.

Hierbei soll er auch zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert worden sein. Zu einer Aushändigung des geforderten Geldes kam es jedoch nicht.

Durch die körperloche Einwirkung auf den 62-Jährigen aus Bingen erlitt dieser ein Kopfplatzwunde und Abschürfungen an beiden Händen. Zum Zeitpunkt der Sachverhaltsaufnahme ist der Geschädigte deutlich alkoholisiert und kann die Tat nur bruchstückhaft wiedergeben.

Die Polizeiinspektion Bingen bittet nun um Mithilfe bei der Sachverhaltsklärung durch Augenzeugen. Bei sachdienlichen Hinweisen bitten wir um Mitteilung an die Polizeiinspektion Bingen 06721-905-0 oder pibingen@polizei.rlp.de.

Quelle: Polizei Bingen

Anzeigen

weitere Anzeigen

weitere Anzeigen

weitere Anzeigen

weitere Anzeigen

Anzeigen