Die Chaote-Cheerleader waren bei "Champions for Charity" dabei. (Foto: Frei)
Anzeige

FRANKFURT/KLEIN-WINTERNHEIM/RHEINHESSEN (red) – Eine ordentliche Spendensumme von 100.000 Euro kam bei der großen Fußball-Spaß-Gala “Champions for Charity” im Frankfurter Waldstadion mit Unterstützung der ING-Bank zusammen. Die beiden Team-Kapitäne Basketballlegende Dirk Nowitzki und Motorsportstar Mick Schuhmacher, der Sohn von Michael Schuhmacher, luden sich zahlreiche Prominente Mitspieler ein wie Timo Boll, Martin Hinteregger, Rene Adler, Kevin Trapp, Fabian Hambüchen, Rudi Bommer, Sven Hannawald, Sami Khedira, Laura Freigang, Sebastian Vettel, Mika Häkkinnen und zahlreiche andere. Das Rahmenprogramm gestalteten Giovanni Zarella und Michael Schulte.

Anzeige

Und als Partner der ING waren auch die Chaote-Cheerleader der Klein-Winternheimer LSG -Die Chaote- e.V. mit von der Partie und informierten an ihrem Infostand auf der Vereinsmeile sowie mit einem Auftritt über ihre besondere Sportart “mit Showcharakter”, dem Cheerleading. Gemeinsam mit dem Trainerteam Janine Pinker und Jeremy D. Frei zeigte eine kleine Abordnung von fünf jungen Damen den Besuchern Stunts, Hebefiguren, Choreografien und die typischen Bewegungsabläufe im Cheerleading. Als Ehrengäste verfolgten die Chaote-Cheerleader dann auch das Spiel von Team Nowitzki gegen das Team Schuhmacher, das 10:11 endete. Das war aber zweitrangig, denn der Erlös der Besuchereinnahmen von 100.000 Euro wurde an die Schuhmacher- und Nowitzki-Stiftungen gespendet. Ein erlebnisreicher und erfolgreicher Tag.

Infos rund ums Cheerleading und die Chaote-Cheerleader, die am Mittwoch, 07. September 2022 zum Neueinstieg in ihre Teams einladen gibt es unter www.chaote-cheerleader.de

Anzeigen

weitere Anzeigen

weitere Anzeigen

weitere Anzeigen

weitere Anzeigen

Anzeigen