Anzeige
RHEINHESSEN (red) – Gemeinsam mit der LSG -DIE CHAOTE- e.V., der ING-Bank, der Alzeyer Zeitung und weiteren Partnern wird es trotzdem auch in dieser Kampagne eine “Meenzer und rhoihessische Fassenachts-Streamung” (Erklärt: Sitzung & Streaming = Streamung) geben und zwar am Freitag, 18. Februar 2022 um 19.33 Uhr und zwar direkt LIVE hier auf der Startseite von RHEINHESSEN-NEWS.de! Freut euch drauf, denn unserem Aufruf vor einigen Wochen sind unzählig viele Närrinnen und Narren aber auch Gruppen aus der gesamten Region gefolgt und zusätzlich haben wir tolle, namhafte Narren aus der “Meenzer Fassenacht” dabei. So kommt “Kättl Feierdaach” (bekannt aus dem SWR-Fernsehen) – direkt aus der Pfalz – und hat sicherlich einiges zu berichten, ebenso ist auch der ehemalige Kapitän der Mainzer Hofsänger, Jürgen Finkenauer, dabei und auch der Fernsehsitzungserfahrene “Willi Windhund” alias Horst Radelli. Der Mainzer Stimmungssänger Jeremy D. Frei mit seinem Danceteam wird die Bühne ebenso rocken wie der Gau-Odernheimer “Happy Mike”. Vom Karneval-Club Undenheim kommen die “Unnerummer Buwe” und das Männerballett “Die Grazien” der LSG -DIE CHAOTE- e.V. wirbelt über die Bühne wie auch die CHAOTE-CHEERLEADER. Der in der Mainzer Fastnacht bekannte Redner Stefan Fink ist genau wie Jennifer Will und Horst Kau mit ihrem Zwiegespräch mit von der Partie. Einer darf in diesem bunten, närrischen Reigen aber keinesfalls fehlen: Der Pizzabäcker Ciro Visone, der sicher neben dem ein oder anderen Kalauer auch seine Lieder im Gepäck hat. CHAOTE-Präsident Jeremy D. Frei wird mit dem Komitee der LSG -DIE CHAOTE- e.V. durch das vierfarbbunte Programm führen, und die Aktiven selbst sorgen auch für das 2G+ -Publikum. Auf dem vereinseigenen Bühnenanhänger, mit Glühwein, Würstchen und Testung wird vierfarbbunte Stimmung in die Wohnzimmer gebracht und das Publikum zuhause ist zum Mitfeiern aufgerufen und zum Mitmachen sowieso, denn schließlich ist die “FASSENACHTS-STREAMUNG” interaktiv. “Die Narren zuhause sollen es sich gemütlich und vierfarbbunt machen, das Wohnzimmer schmücken sowie “Weck, Worscht, Woi” bereithalten und vor allem das Smartphone zur Hand haben und ein Foto direkt in die Sendung schicken!”, freut sich Sitzungspräsident Jeremy D. Frei auf die Streamung am Freitag, 18. Februar 2022 um 19.33 Uhr. Das Team von MSM-Veranstaltungstechnik aus Alzey wird die Regie führen und macht dann Einblendungen und Grüße in die Sendung. Der Eintritt ist sozusagen frei! Aber eine Spende wäre toll und hilfreich! Doch da weder die Chaote-Cheerleader noch andere Gruppen der LSG -Die CHAOTE- e.V. in den letzten zwei Jahren keine bezahlten Auftritte machen konnten, ist der Verein für jede Spende dankbar und so wird es auch ein bisschen eine kleine – vierfarbbunte – Spenden-Streamung. Man freut sich über Spenden an:  paypal@die-chaote.de   Seid also dabei am Freitag, 18. Februar 2022 um 19.33 Uhr – bei RHEINHESSEN-NEWS.de!   

Anzeigen

weitere Anzeigen

weitere Anzeigen

weitere Anzeigen

weitere Anzeigen

Anzeigen