Symbolfoto
Anzeige

Mainz (sm)- Am Dienstagmittag wird die Mitarbeiterin eines Supermarkts von einem Ladendieb angespuckt. Gegen 12.36 Uhr wird ein 39-jähriger Mann von Mitarbeitern eines Supermarktes in der Innenstadt beim Ladendiebstahl erwischt. Zunächst zeigt sich der Mann einsichtig, räumt sein Fehlverhalten ein und händigt den Angestellten sämtliches Diebesgut, diverse Alkoholika und Lebensmittel, wieder aus.

Anzeige

Als ihm die Mitarbeiter des Supermarktes allerdings erklären, dass er das Diebesgut nicht wieder mitnehmen könne nur, weil er die Tat zugegeben habe, wird der 39-Jährige aggressiv. Er Spuckt einer Mitarbeiterin des Supermarktes ins Gesicht und flüchtet in die Fußgängerzone. Hier kann er von einer Funkstreife des Altstadtreviers angetroffen und kontrolliert werden. Der 39-Jährige ist bereits in Wiesbaden wegen ähnlicher Delikte in Erscheinung getreten und muss sich nun erneut strafrechtlich verantworten.

(Quelle: Polizeipräsidium Mainz)