Symbolfoto Verkehrskontrolle Polizei (RHN)
Anzeige

Alzey (jk)- Weil er in Schlangenlinien fuhr meldeten Verkehrsteilnehmer am 24.8.2020 kurz vor 8 Uhr der Polizeiautobahnstation einen auffälligen Sattelzug auf der A 61 bei Alzey.

Anzeige

Die Beamten der Autobahnpolizei konnten den LKW dann auch aufnehmen und auf dem Parkplatz Hauxberg kontrollieren. Dabei stellten sie bei dem 35-jährigen Fahrer aus Belarus Anzeichen für den Konsum von Betäubungsmitteln fest. Der Fahrer gab daraufhin zu, Betäubungsmittel konsumiert zu haben. Im Führerhaus fanden die Beamten dann auch eine kleine Menge davon. Die Fahrt für den 35-Jährigen war beendet. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Der Mann muss mit einer Strafanzeige rechnen und damit, in Deutschland keine Kraftfahrzeuge mehr führen zu dürfen. Eine Sicherheitsleistung wurde einbehalten.

(Quelle: Verkehrsdirektion Mainz)