Symbolfoto

Alzey-Worms (jk)- Nach Mitteilung der Kreisverwaltung Alzey-Worms erhalten in den nächsten Tagen alle Eltern mit Kindern, die die Klassenstufen Eins bis 13 der allgemeinbildenden Schulen sowie die einzelnen Bildungsgänge der berufsbildenden Schulen (Höhere Berufsfachschule und Berufsfachschule I und II) im Schuljahr 2020/21 besuchen, über die Post oder die sogenannte „Ranzenpost“ wichtige Unterlagen zur Schulbuchausleihe. Die Post enthält ein Schreiben des Bildungsministeriums mit der individuellen Zugangskennung zum Internetportal (www.LMF-online.rlp.de) nennt.

Anzeige

Diese Zugangskennung und die weiteren Informationen benötigen die Eltern, um sich für die entgeltliche Schulbuchausleihe im Zeitraum vom 25. Mai bis zum 16. Juni 2020 im Internet (Elternportal) anmelden zu können. Neben diesem Schreiben des Ministeriums werden die Eltern zusätzliche Informationen erhalten, an wen sie sich wenden können, wenn sie über keinen internetfähigen Computer verfügen oder sich Hilfe und Unterstützung bei der Anmeldung wünschen.

Der Landkreis Alzey-Worms ist Schulträger folgender Schulen, die im Schuljahr 2020/21 an der Schulbuchausleihe teilnehmen: in Alzey Berufsbildende Schule, Elisabeth-Langgässer-Gymnasium, Gymnasium am Römerkastell und Gustav-Heinemann-Realschule plus und Fachoberschule; in Gau-Odernheim Realschule plus am Alten Schloss; in Wörrstadt Erich-Kästner-Realschule plus, Rheingrafen-Realschule plus und Fachoberschule und Georg-Forster-Gesamtschule; in Osthofen Integrierte Gesamtschule.

Weitere Informationen zur Schulbuchausleihe dieser Schulen sind auf der Homepage der Kreisverwaltung Alzey-Worms unter www.alzey-worms.de eingestellt.

Ansprechpartner für Fragen, die diese Schulen betreffen, sind Marcus Schäfer und Denny Michel, Kreisverwaltung Alzey-Worms, Ernst-Ludwig-Straße 36, 55232 Alzey, Telefon: 06731/408-3131 und 408-3132.

(Quelle: Pressestelle KV Alzey-Worms)