Symbolfoto Feuerwehr

Worms(jk)- In der Nacht zum Samstag kam es in einem Mehrfamilienhaus in der Wormser Innenstadt aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Kellerbrand.              Durch den Brand ist der gesamte Wohnkomplex derzeit nicht bewohnbar.                  Insgesamt wurden 18 Personen mit leichten Rauchvergiftungen in umliegende Kliniken verbracht, darunter neun Kinder. Die Ermittlungen dauern an.                                         Der Sachschaden beläuft sich derzeit auf ca. 20 000 – 30 0000 Euro. (Quelle: polizeidirektion Worms)

Anzeige