Hier im Krankenhaus freuen sich die Eltern Susanne und Stephan May mit ihrer kleinen Luna Elsa Mercedes. (Foto: May)

KLEIN-WINTERNHEIM/PARTENHEIM (red) – Es ist fast immer ein Unfall, ein Stau oder eher eine negative Meldung, wenn schon in der Schlagzeile “A63” steht. Die Autobahn, die von Mainz nach Kaiserslautern, -mitten durch Rheinhessen – führt. Doch dieses Mal hat uns eine so schöne Nachricht erreicht, die wir Ihnen keineswegs vorenthalten möchten:

Anzeige

Das eigentliche Ereignis am 18. Januar 2020 ist bereits drei Wochen her, aber es ist einfach so eine schöne Begebenheit. Susanne und Stephan May aus Partenheim waren gerade mit Ihrem Mercedes V-Klasse auf der Autobahn A63 unterwegs als bei Susanne plötzlich die Geburtswehen einsetzten und die werdenden Eltern sofort reagierten: Sie fuhren schnell zur Seite in die Nothaltebucht kurz vor der Autobahnabfahrt Klein-Winternheim, Warnblinker an, schnell parken und Susanne schaffte sich in den großen “Kofferraum” der V-Klasse. Dort sind dann Susanne und Stephan May am Samstag, 18. Januar 2020 stolze Eltern der kleinen Luna Elsa Mercedes May geworden. Die neue kleine Rheinhessin wurde, nur begleitet von ihren beiden Eltern und im Schutz des Familienautos in einer Nothaltebucht auf der A63 kurz vor der Abfahrt Klein-Winternheim in Richtung Mainz, gesund zur Welt gebracht. Die später eintreffenden Rettungskräfte und die Notärztin waren von dem ungewöhnlichen „Geburtsraum“ ebenfalls angetan und begeistert, aber vor allem froh, dass alles so gut abgelaufen ist.

“Ich hatte im Auto wegen des Transports eines sperrigen Gegenstand, gerade erst einen Tag vorher alle Sitze entfernt. So das ausreichend Platz war und eine heimelige Atmosphäre entstand für unsere Tochter und meine Frau.”, so Stephan May. Luna Elsa Mercedes ist nun gute drei Wochen “jung”, gesund und sie lächelt oft. “Für uns ein Zeichen, dass sie eine sehr glückliche Rheinhessin ist.”, so die stolzen Eltern Susanne und Stephan May. Ihr dritter Nachname Mercedes, möchte deutlich machen, wie glücklich und dankbar wir sind, denn sie kam ja im Familienauto, dem Mercedes V-Klasse, gesund zur Welt.

Ihre Eltern sind auf jeden Fall sehr glücklich, auch darüber, dass sie eine so tolle, problemlose und ungeplante Geburt im Familienauto erleben durften. (Quelle/Fotos: May)

Wir von RHEINHESSEN-NEWS und alle unsere Leser wünschen Luna Elsa Mercedes May und ihren Eltern Susanne und Stephan alles Gute und gratulieren recht herzlich!

In der Nothaltebucht der A63 – kurz vor Klein-Winternheim – kam der neue Erdbewohner zur Welt. (Foto: May)