Am Samstag, 08. Februar 2020 zieht der Mainzer Jugendmaskenzug mit rund 5.000 Teilnehmern durch die Innenstadt. Das Vorprogramm beginnt um 11.11 Uhr vor dem Mainzer Theater. (Foto: LSG)

MEENZ (red)- Am Samstag, 08. Februar findet um 14.11 Uhr der 63. Jugendmaskenzug statt.  Bereits ab 11.11 Uhr startet an diesem Tag begleitend ein närrisches Feldlager mit einem abwechslungsreichen Programm auf dem Gutenbergplatz.

Anzeige

Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahren kooperieren der Verkehrsverein Mainz e.V. mit seiner Arbeitsgemeinschaft Mainzer Straßencarneval und die Mainzer Fastnachts eG erneut, um allen Nachwuchsnarren einen erlebnisreichen Fastnachtstag zu bieten.

Aufgrund der Winterferien findet die Veranstaltung wieder zwei Wochen vor den eigentlichen Fastnachtstagen statt. Deswegen gestaltet die Mainzer Fastnachts eG erneut ein attraktives Rahmenprogramm auf dem Gutenbergplatz. Ab 11.11 Uhr kann zu Fastnachtshits getanzt werden, das Spiel „Gardist ärgere Dich nicht“ wird ausgewürfelt , Trommler- und Fanfarenzüge spielen auf, der Kinderprinz und die Schwellköpp kommen zu Besuch und es wird auch der ein oder andere Nachwuchsredner oder auch die Chaote-Cheerleader auf der RPR1-Bühne auftreten.

Gegen 14.30 Uhr trifft dann der Jugendmaskenzug auf dem Gutenbergplatz ein, sozusagen als Höhepunkt des Tages. Das Rahmenprogramm endet um 17.33 Uhr.

Hohe Teilnehmerzahl und besonderes Jubiläum
Traditionell setzt sich der närrische Lindwurm ab 14.11 Uhr in Bewegung. Auf den unveränderten Zugweg  begeben sich insgesamt 5.100 Teilnehmer, darunter 4 Festwagen. „So viele Teilnehmer hatten wir schon einige Jahre nicht mehr“, freut sich Kurt Merkator, erster Vorsitzender des Verkehrsvereins, über den hohen Zuspruch.

Das Motto in dieser Kampagne lautet:

Schneewittchen, Froschkönig sind mit dabei
im goldisch Meenz zur Narretei,
drum kommt heut all wie‘s euch gefällt
zur Kinderfastnachts-Märchenwelt!

Besonders zu erwähnen ist in diesem Jahr, dass der Jugendmaskenzug den Auftakt für ein rundes Jubiläum der Stadt Mainz bildet.

„Anlässlich seines 100. Geburtstages wird das Amt für Jugend und Familie der Landeshauptstadt Mainz beim diesjährigen Jugendmaskenzug mit einem bunten und aufmerksamkeitsstarken Jubiläumsauftritt vertreten sein“, freut sich Sozialdezernent Dr. Eckart Lensch. Die 24 Gruppen mit einer Teilnehmerzahl von rund 1.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Kindern und Jugendlichen aus den Kindertagesstätten und den städtischen Kinder-, Jugend- und Kulturzentren werden die Besucher des Zuges mit eigens entworfenen Jubiläumsfähnchen grüßen und so diesen besonderen Geburtstag des Amtes sichtbar machen.

Ein besonderes Geschenk für alle Nachwuchsnärinnen und –narren hat sich auch Mainz 05 ausgedacht. Alle Gruppen erhalten Eintrittsgutscheine für das Spiel gegen Paderborn Ende Februar.

Zudem erhalten alle Kinder einen Orden, den der Verkehrsverein Mainz e.V. ebenfalls in Kooperation mit Mainz 05 gestaltet hat.

Die Preise, die dieses Jahr von der Jury vergeben werden, haben einen Wert von 12.000 €. Gestiftet sind diese von den Mainzer Fastnachtsvereinen und Garden, der Sparkasse, der MVB, der VRM und der Stadt Mainz.

Ebenso haben wieder viele Sponsoren die Durchführung des Zuges ermöglicht.

Alle Infos unter www.jugendmaskenzug.de und www.mainzer-fastnacht.de.