Bild: Grünschnitt darf ab sofort nicht mehr in Heidesheim abgegeben werden. Foto: Pixabay

HEIDESHEIM (red.) – Die Heidesheimer Grünschnittsammelstelle wird ab sofort geschlossen. Bei einem Ortstermin durch Mitarbeiter der Stadtverwaltung Ingelheim wurde festgestellt, dass die Heidesheimer Grünschnittsammelstelle, aufgrund der dort vorhandenen Abfallmengen aus rechtlichen Gründen nicht weiter betrieben werden kann. Denn für das Betreiben einer solchen Abfallanlage ist eine Genehmigung nach den Bestimmungen des Bundes-Immissionsschutzgesetzes erforderlich. Im Rahmen dieses Genehmigungsverfahrens wird unter anderem geprüft, wie diverse Umweltauflagen einzuhalten sind.

Anzeige

Die Einwohnerinnen und Einwohner der Ortsbezirke Heidesheim und Wackernheim werden gebeten, ab sofort keinen Grünschnitt mehr dort abzuliefern. Handelsübliche Grünschnittmengen können im Ingelheimer Wertstoffhof oder der Biomassenanlage Essenheim entsorgt werden. Für kleinere Grünschnittmengen dienen die Biotonnen.

Die Schließung der Grünschnittsammelstelle wird in den Gremien der Stadt und auch im Ortsbeirat beraten werden. Die Stadtverwaltung Ingelheim bittet um Verständnis.