Anzeige
Am 22. Juni fand im bayrischen Amberg die Deutsche Meisterschaft des Akrobatik
Rock’n’Roll statt, das letzte Turnier der Saison 2018/19. Amberg/Bayern war es genauso
heiss wie in anderen teilen Deutschlands und damit konnten in der Halle 28 Grad gemessen
werden.
Alle teilnehmenden Paare mussten sich im Vorhinein für dieses Turnier qualifizieren.
Nach einer sehr guten Fusstechnikrunde und einer „sensationellen“ Akrobatik/Endrunde
konnte sich das Wormser Paar Elisabeth Bertz und Christian Langer in der B-Klasse (Main
Class Contact Style) den Titel des Deutschen Meisters sichern. Bertz/Langer überzeugten die Wertungsrichter und das Publikum und konnten sich klar von ihrer Konkurrenz absetzen.
Auch in der C-Klasse gelang es einem Wormser Paar – Johanna Bertz und Nino Kühne, sich
gegen ihre Mitstreiter durchzusetzen. Auch Sie holten sich Titel des Deutschen Meisters in der C Klasse. Ihre Vereinskollegen Sophia Bertz und Mirko Müller ertanzten sich in ihrer ersten gemeinsamen Saison den sechsten Platz.
Auch in der Schülerklasse waren die Wormels gut dabei. Nach einer guten Vorrunde kam das Paar auf dem 5 Platz liegend in die Endrunde. In dieser mussten die beiden allerdings noch ein paar Punkte abgeben und schlossen das Turnier auf dem 6.Platz ab.
Für den Wormser Rock ́n ́Roll-Verein Rockin Wormel Worms war die Einzel-Saison sehr
erfolgreich. Der Verein konnte zwei Paare zu den Besten ihrer Klasse machen und auch neue Paare innerhalb einer Saison zur deutschen Spitze führen.
Anzeige