Symbolfoto Polizei (RHN)
Anzeige

MAINZ (red) – Ein auffälliger weißer Sportwagen ist in der Nacht auf Donnerstag in der Kaiserstraße aufgefallen. Mehrere Anwohner haben sich ab ca. 23:20 Uhr darüber beschwert, dass der Fahrer mittlerweile mehrmals die Kaiserstraße mit erkennbar zu hoher Geschwindigkeit hoch- und runtergefahren sei. Der Motor sei dabei deutlich hörbar sehr hoch gedreht worden. Schon kurz nach der Meldung können Polizeibeamte das Cabrio und den Fahrer kurz vor dem Mainzer Hauptbahnhof anhalten. Weil der Fahrer sehr nervös wirkte und seine Pupillen kaum Reaktionen auf verschiedenen Lichteinfall zeigten, wird mit ihm ein Drogenschnelltest durchgeführt, Dieser zeigt eindeutig Zeichen für Drogenkonsum an: Daraufhin wird dem 20-jährigen Frankfurter eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. (Quelle: Polizei Mainz)

Anzeige
Wahlwerbung