Symbolfoto Stromausfall (RHN)

VG Nieder-Olm/Bodenheim (red) – Ein großflächiger Stromausfall gegen 9.50 Uhr von rund zehn Minuten hat Telefone, Büros, Gastronomie und Privathaushalte in großen Teilen der Verbandsgemeinde Nieder-Olm und in den Ortsgemeinden Bodenheim, Gau-Bischofsheim und Wackern lahmgelegt. Meldungen aus Essenheim, Ober-Olm, Klein-Winternheim, Sörgenloch, Nieder-Olm und Zornheim bestätigen das. In Nieder-Olm wurde in einem Kühllager dadurch eine Brandmeldeanlage ausgelöst. Die örtliche Feuerwehr rückte zur Kontrolle aus. Eine Zwangspause in Betrieben, Büros und Gewerbebetrieben wurde eingelegt. In den sozialen Medien wurde sofort geteilt, dass kein Strom vorhanden ist. Auf der Seite www.stromausfall.de haben Internetnutzer die Störungen eingetragen. Auf Nachfrage beim Energieversorger EWR konnte uns noch keine Auskunft erteilt werden. Wir stehen – sozusagen – auf der Rückrufliste, sobald die Ursache bekannt ist. Wie war es bei Euch? Was habt ihr gerade gemacht?

Anzeige

UPDATE 12.25 Uhr: Wie uns die Konzernkommunikation des EWR aus Worms mittlerweile mitteilte, kam es am heutigen Vormittag zu den vorgenannten Stromausfällen. Ursache war ein Vogelschlag in der Umspannanlage in Ober-Olm, der zu einem Ausfall des Transformators führte. Nach elf Minuten war die Störung behoben.