Fotoquelle: RHN
Anzeige

ALZEY-WORMS (jk)- Das Radverkehrskonzept für den Landkreis Alzey-Worms geht planmäßig voran. Nach der erfolgreichen ersten digitalen Beteiligung der Öffentlichkeit im März 2022 sind die Bürgerinnen und Bürger ab dem 6. Oktober wieder gefragt. 

Anzeige

Denn in der Zwischenzeit hat sich einiges getan: Auf Grundlage der rund 1.000 Hinweise, die im Frühjahr aus der Bevölkerung abgegeben worden sind, hat das Planungsbüro RV-K einen ersten Entwurf für das zukünftige Radverkehrsnetz und entsprechende Vorschläge für Maßnahmen im Landkreis erarbeitet. Die Planung wird zurzeit mit den Verbandsgemeinden und der Stadt Alzey abgestimmt. Anschließend haben die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, zu dem Entwurf des Radverkehrskonzeptes Stellung zu nehmen.

Hierzu findet in der Zeit vom 6. Oktober bis 4. November eine zweite Online-Beteiligung statt. Über die Internetseite

www.radverkehrskonzept-alzey-worms.de können in diesem Zeitraum der vorgeschlagene Netzentwurf und die Maßnahmenempfehlungen eingesehen, kommentiert und bewertet werden. Die eingehenden Anregungen werden dann vom Planungsbüro ausgewertet und bei der Erarbeitung der finalen Entwurfsfassung berücksichtigt. Abschließend wird das Zielnetz und die Maßnahmenvorschläge erneut mit den Verbands- und Ortsgemeinden abgestimmt, um die Maßnahmen in ihrer Priorität zu bewerten.

Am 25. Oktober um 18 Uhr findet ein Livestream statt, in dem das Planungsbüro den aktuellen Arbeitsstand sowie die Zwischenergebnisse der Online-Beteiligung vorstellt und Fragen zum Konzept und den Maßnahmen beantwortet. Die Teilnahme ist über die genannte Projekt-Webseite möglich. Der Abschluss des Radverkehrskonzeptes wird für Dezember 2022 erwartet.

Quelle: Landkreis Alzey-Worms

Anzeigen

weitere Anzeigen

weitere Anzeigen

weitere Anzeigen

weitere Anzeigen

Anzeigen