Fotoquelle: Polizei Worms
Anzeige
MONSHEIM (jk)- Gestern Morgen ereignete sich auf der Bundesstraße nahe Monsheim ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei beteiligten PKW. Um kurz vor 07:00 Uhr fuhr der 18-jähriger Fahrer eines VW Golf aus Richtung Monsheim kommend auf der B271 in Richtung Bockenheim. Der junge Fahrer wollte an der Einmündung zur B47 nach links in Richtung Worms abbiegen und übersah dabei den aus Bockenheim entgegenkommenden PKW Audi A1 einer 20-Jährigen, wodurch es zum Frontalzusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Hierbei wurde der 18-Jährige Fahrer schwer, die Fahrerin im Audi leicht verletzt und beide ins Krankenhaus gebracht. An den PKW entstand Totalschaden, der auf ca. 12.000 Euro beziffert wird. Die B271 musste für die Zeit der Unfallaufnahme und Räumung der Fahrbahn für etwa eineinhalb Stunden in beide Richtungen gesperrt werden.  

Anzeigen

weitere Anzeigen

weitere Anzeigen

weitere Anzeigen

weitere Anzeigen

Anzeigen