Symbolfoto
Anzeige

A 61 (jk) – Am frühen Donnerstagabend gegen 18.33 Uhr, kam es auf der BAB61 Fahrtrichtung Koblenz kurz nach der Anschlussstelle Bad Kreuznach zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden.

Anzeige

Nach bisherigem Sachstand kollidierten zwei Pkw auf dem linken Fahrstreifen. Die Unfallursache konnte bisher nicht zweifelsfrei geklärt werden.

Der 26jährige Pkw-Fahrer blieb unverletzt. Die 36jährige Fahrerin des zweiten beteiligten Fahrzeugs sowie die beiden Mitinsassen, darunter ein 14jähriger Junge, wurden leicht verletzt und nach der medizinischen Erstversorgung in ein Krankenhaus verbracht. Beide Fahrzeuge waren in Folge der Kollision erheblich beschädigt und nicht mehr fahrbereit. Neben der Feuerwehr und drei Rettungswagen war auch ein Hubschrauber im Einsatz. Für die medizinische Versorgung sowie die Bergungsarbeiten war die Richtungsfahrbahn Koblenz für ca. eine Stunde voll gesperrt.

Die Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim bittet Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen machen können, sich unter der Rufnummer 06701-919-0 zu melden.

Im Rückstau kam es bei der Bildung der Rettungsgasse zu einem weiteren Verkehrsunfall. Bei diesem blieb es aber bei einem leichten Blechschaden.

Quelle: Verkehrsdirektion Mainz

Wahlwerbung