Symbolfoto
Anzeige

Bingen (jk) – Die Polizei Bingen hat am Freitag an zwei Stellen im Dienstgebiet die Einhaltung der Geschwindigkeit kontrolliert.

Anzeige

Gleich mehrere Autofahrer waren dabei zu schnell unterwegs. Die Beamten erstatteten insgesamt 19 Ordnungswidrigkeitsanzeigen, 8 mal wurde ein Verwarnungsgeld fällig.

Zwischen 11 und 14 Uhr kontrollierten Polizisten an der Landesstraße in Gensingen in Höhe B41. Die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 50 Stundenkilometern fiel nicht Allen leicht. Ein 18-Jähriger Fahranfänger war gleich mit 96 Kilometern pro Stunde unterwegs. Auf der B9 bei Trechtingshausen fiel am Nachmittag ein 54-jähriger Fahrer eines Transporters auf, der die Schallmauer mit 121 km/h bei erlaubten 60 km/h durchbrach. Die beiden Spitzenreiter erwarten nun ein hohes Bußgeld, Punkte in Flensburg und mindestens ein Monat Fahrverbot.

Quelle: Polizei Bingen

Wahlwerbung