Quelle: RHN

Bingen (jk) – Am frühen Sonntagmorgen um 02.55 Uhr wollte eine Streife der PI Bingen in der Saarlandstraße einen Verkehrsteilnehmer einer Verkehrskontrolle unterziehen.

Anzeige

Als dieser den Kontrollversuch bemerkte, beschleunigte er seinen PKW und versuchte diesen unbemerkt im Bereich des Scharlachberggelände abzustellen. Der 38-jährige Fahrer konnte allerdings noch beim Aussteigen aus seinem PKW gestellt werden. Es stellte sich heraus, dass er unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,50 Promille. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen, er muss nun mit einer mehrmonatigen Entziehung der Fahrerlaubnis rechnen.

Da der Fahrer ein Kraftfahrzeug mit Zulassung in einem anderen EU-Staat führte, folgen zudem Ermittlungen wegen Verdachts des Verstoßes gegen das Kraftfahrzeugsteuergesetz

Quelle: Polizei Bingen