Zusätzlich zum Hauptsitz des Bürgerservicebüros im Verwaltungsgebäude Adenauerring 1 werden dessen Dienste ab 1. Dezember 2020 auch in vier Außenstellen - in den Büros der Ortsvorsteher Horchheim, Neuhausen, Pfeddersheim und Rheindürkheim - angeboten. (Foto: Stadtverwaltung Worms)

Worms (sm)- Zum 1. Dezember nehmen vier Außenstellen des Bürgerservicebüros ihren Dienstbetrieb auf.

Anzeige

Dienste des Bürgerservicebüros an fünf Orten
Am 1. Dezember wird nicht nur das erste Türchen am Adventskalender geöffnet und die Vorweihnachtszeit geht in die „heiße Phase“ über, auch für den Wormser Bürgerservice ist der Tag ein wichtiges Datum. Denn ab dem 1. Dezember nehmen die Außenstellen des Bürgerservicebüros den Dienstbetrieb auf. Endlich, nach vielen Jahren frustrierender Wartezeiten für Bürger und Mitarbeiter, ist damit eine tatsächliche Entlastung in Sicht.

Wer künftig nämlich beim Bürgerservice vorsprechen muss, kann aus fünf verschiedenen Standorten auswählen. Ist das Anliegen etwa dringend, beim zentralen Bürgerservice im Adenauerring jedoch kein zeitnaher Termin verfügbar, können betroffene Bürger einfach auf eine der vier Außenstellen ausweichen. Alle Leistungen, die im Bürgerservicebüro im Adenauerring angeboten werden – mit Ausnahme von Kfz-Dienstleistungen – können von nun an auch in den Außenstellen in Rheindürkheim, Neuhausen, Pfeddersheim und Horchheim in Anspruch genommen werden. Voraussetzung ist lediglich eine vorherige Terminvereinbarung.

Für die erste Dezemberwoche wurden bereits 35 Termine in den Außenstellen vereinbart. Wer noch einen Termin benötigt, kann diesen telefonisch unter (0 62 41) 8 53 37 37 vereinbaren. Ab dem kommenden Jahr können auch für die Außenstellen Termine online gebucht werden.

(Quelle: Stadtverwaltung Worms)