Landrat Heiko Sippel, Dr. Vera Lanzen, Vanessa Fink und Frederike Fleischer (v.l.) gratulierten Beate Dörfer-Wilke (2.v.l.) zum Dienstjubiläum und wünschten alles Gute. (Quelle: KV Alzey-Worms)
Anzeige

Alzey-Worms (jk)- Heute ist ein schöner Anlass zusammenzukommen, um auf viele Jahre engagierter Tätigkeit für den Landkreis Alzey-Worms zurückzublicken“, betonte Landrat Heiko Sippel bei einer Feierstunde in der Kreisverwaltung.

Anzeige

Mit einer Dankurkunde ehrte der Kreischef die Verwaltungsfachangestellt Beate Dörfer-Wilke aus Anlass des 40-jährigen Dienstjubiläums. „Nach Tätigkeiten in der Poststelle, der Führerscheinstelle und der Wohngeldstelle sind Sie bereits seit 1993 im Jugendamt im Bereich Erziehungsgeld engagiert und immer auch teamorientiert tätig“, dankte Sippel für das Geleistete und wünschte für die Zukunft viel Freude und Schaffenskraft. Auch die Leiterin des Jugendamtes, Frederike Fleischer, dankte der Jubilarin für die hervorragende und langjährige Unterstützung im Bereich der Erziehungsgeldstelle und betonte, dass man sich auf Beate Dörfer-Wilke auch in schwierigen Situationen immer verlassen könne.

Die stellvertretende Personalratsvorsitzende Vanessa Fink und die Gleichstellungsbeauftragte Dr. Vera Lanzen schlossen sich den Dankesworten gerne an wünschten der Jubilarin weiterhin viel Gesundheit und Freude bei ihren Tätigkeiten.

(Quelle: Kreisverwaltung Alzey-Worms)